Archive for November, 2006

Nix is so unmöchlich, daß es Journis nicht doch veröffentlichen

Montag, November 20th, 2006

Wenn ich die Texte & Beiträge vieler „JournalistInnen“ in der Anti-Raucher-„Diskussion“ so sehe, glaube ich nicht, daß es in D. noch Bedarf oder Notwendigkeit für eigene Recherche gibt. Wie da angebliche „Fakten“ einfach & ungeprüft übernommen werden, weil sie so toll klingen und Journi auf jeden Fall auf der Seite von Recht & Freiheit steht1 […]

Abonnieren. Bitte.

Dienstag, November 14th, 2006

Nicht alle Artikel unterschreibend, unterschreibe ich den Abo-Antrag gern.

Schade

Samstag, November 11th, 2006

Leute, die einem mit großen Augen vorrechnen, was man für seine konsumierten Tabakwaren alles kaufen oder wieviel man sparen könnte, wenn man das Geld nicht sinnlos verfeuern würde. Schade, daß Sex keine (großartigen) Kosten verursacht. Würde einem die Fortpflanzung dieser Leute ersparen.

Im Theater

Samstag, November 4th, 2006

Das Publikum nimmt sich eh zu wichtig.

November und die Buecher

Mittwoch, November 1st, 2006

Ob es am heute beginnenden November liegt, was mir so vor die Augen kommt?Gestern noch in Paveses „Handwerk des Lebens“ gelesen, heute beim Durchstreifen der Notizen eine Stelle aus den vor einem Jahr empfohlenen Endo Anacondas „Sofareisen“ gefunden: Knarren zum Christfest Während sich der Novembernebel gnädig in die Gasse zwischen mir und dem benachbarten Verwaltungsgebäude […]