Archive for Juni, 2018

Ein Volk, ein Ball, ein Spielführer

Sonntag, Juni 24th, 2018

Uff, und ich dachte schon, ich sei der einzige, der diese ständig auf Anschlag propagandierenden Phrasendrescher im öffentlich-rechtlichen Sportfernsehen für bedenklich hält. Schlimmer als die Verabschiedung vom Journalismus ist aber die übel müffelnde Tendenz zum großen WIR. Ein gutes “Breitband”-Gespräch bei Deutschlandfunk Kultur mit Jürgen Roth über die Sportjournalisten der Fußball-WM: “Das sind PR-Heinis”.

Iovi, Doofie

Montag, Juni 18th, 2018

Interessant: Der werktägliche BpB Newsletter beginnt heute mit Guten Morgen,   stell dir vor, der Staat schreibt dir plötzlich vor, jeden Tag mehr zu arbeiten – und das bei gleichbleibendem Lohn. Wer würde da nicht auf die Barrikaden gehen?! Genau das passierte gestern vor 65 Jahren, am 17. Juni 1953, in der DDR. Ersetze “Staat” […]

Artifischell Intellgenzija

Freitag, Juni 15th, 2018

Tzz, tzz, tzz – kaum schreib ich was über Nazis, schon schlägt der Werbe-Alkorütmus zu … Und es sind tatsächlich so was von die letzten Marken.

lechts und rinks

Mittwoch, Juni 13th, 2018

Wieder einmal ein sehr gutes Politisches Feuilleton im Deutschlandfunk Kultur. Tobias Ginsburg plädiert für klare Begrifflichkeiten (Link zur Audiodatei). Ich kann allerdings verstehen, daß Rechtsextreme sich nicht als “Rechtsextreme” bezeichnen lassen wollen – “Nazis” klingt eben einfach schmissiger.