An ihren Worten …

Eine Tür mit eingeschlagener Scheibe

Irgendwo habe ich neulich gelesen, daß es zum Handwerkszeug von Journalist*innen gehört, die Bedeutung und Sprachgeschichte von Wörtern zu kennen.

Im Webauftritt eines öffentlich-rechtlichen Senders wurde vor kurzem “eine Stadt gesäubert”, als es darum ging, Müll aufzuheben.

Bei einem anderen wurden jetzt doppelte Postleitzahlen, die durch die Wiedervereinigung auftraten, mit der 5stelligen Postleitzahl “ausgemerzt”.

Von Formulierungen wie “Innerer Reichsparteitag”, “Nacht-und-Nebel-Aktion” oder “(beliebiger Begriff)-Tsunami” ganz zu schweigen.

Ich vermute, ich habe das mit dem Handwerkzeug in einem Buch gelesen, das aus der Bibliothek einer öffentlich-rechtlichen Anstalt stammt und als “veraltet” aus dem Bestand genommen wurde.

Oder ist das gewollt? #woistderaluhut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.